Okay, der Campingplatz von Tsapi liegt nicht in unmittelbarer Nähe von Finikounda, gehört aber durchaus noch zum "Einzugsgebiet". Er ist auf jeden Fall der urigste und abgelegenste Campingplatz in der Region, was aber auch seinen besonderen Charme ausmacht. Dieses nette Ambiente vermittelt bereits die Einfahrt.

Einfahrt Camping Tsapi

Camping Tsapi liegt unmittelbar an der gleichnamigen Bucht. Die Ausstattung vom Platz ist einfach. Es gibt ein kleines Gebäude mit Spülmöglichkeit und Kühlschrank sowie zwei kleine Häuschen mit Toiletten und Duschen.

Camping Tsapi

Mittlerweile übliche Einrichtungen wie ein Mini-Markt oder Internetzugang über WLAN gibt es allerdings nicht. Zum Campingplatz gehört das unmittelbar daneben liegende Restaurant, welches auch gerne von Tagesausflüglern, die zum Sandstrand von Tsapi kommen oder einfach nur urig essen wollen, besucht wird.

Ein Großteil des Platzes ist mit viel Grün bepflanzt. Dabei handelt es sich meist um noch kleinere Bäume, wo es zum Teil für höhere Fahrzeuge schon mal etwas schwierig wird. Dafür gibt es aber reichlich Schatten. An einigen Stellen ergeben sich durch die Bepflanzung die Stellplätze, aber meistens kann man recht locker sein Fahrzeug oder Zelt abstellen.

Camping Tsapi StellplätzeAuf Camping Tsapi

Auf Camping Tsapi gibt es immer reichlich Platz, da der Platz nicht so häufig besucht wird und so steht man meist relativ uneingeengt dort. Dies trifft zumindest auf Vor- und Nachsaison (im Juli / August war ich nicht dort) zu.

Rezeption von Camping Tsapi

Sollte niemand an der Rezeption sein, so ist der Betreiber meist nebenan in der Taverne zu finden. Ansonsten helfen die anwesenden Personen auch gerne weiter. Die Preise vom Campingplatz sind günstig, müssen aber meist im Einzelfall festgelegt werden.

Da die nächsten Einkaufsmöglichkeiten relativ weit einfernt sind (Finikounda oder Koroni), sollte ein entsprechender Vorrat angelegt werden.

Hinweise zur Anfahrt nach und über Tsapi!

 

Letzte Aktualisierung: 28. November 2012