Etwa auf halber Strecke zwischen Finikounda und Methoni liegt der Abzweig nach Finiki. Von der Verbindungsstraße sind es dann noch mal rund 2 km kurvenreiche Strecke bergan nach Finiki.

Das Dorf liegt auf einen Plateau und ist dadurch relativ eben. Im Gegensatz zu den Dörfern rund um Finikounda wirkt Finiki noch reletiv neu. Man findet kaum alte, verfallene Häuser und die meisten anderen Häuser scheinen noch nicht all zu alt zu sein.

Finiki SüdpeloponnesFiniki Dorfhaus

Neben ein paar engen Gässchen führt eine breitere ebene Straße durch den "Ortskern".

Finiki GasseFiniki Kafenion

Hier gibt es auch ein kleines Kefenion. Beim Gang durch das Dorf fallen einem die schön restaurierten und frisch gestrichenen Häuser auf. Hierbei begegnet einem hier und da auch schon mal eine freilaufende Ziege.

Finiki DorfstrasseFiniki Haus im Dorf

Neben dem griechischen Kern von Finikes gibt es am Ortsrand dem Meer zugewandt einige neuere Häuser, bei denen es sich offensichtlich um Ferienhäuser handelt.